Hausmittel, Wickel
Schreibe einen Kommentar

Der fiebersenkende Wadenwickel

Für Kinder ab 6 Monaten eignet sich ein fiebersenkender Wadenwickel. Der fiebersenkende Wadenwickel ist ein kühlender Wickel und ein sehr effektives Hausmittel. Kalte Wickel entziehen dem Körper Wärme.

Ihr braucht dazu:

  • Zwei Stoffwindeln oder Geschirrtücher
  • Zwei Handtücher
  • Zwei Wolltücher oder Schals
  • Etwas warmes Wasser, ca. 32 Grad

Die Stoffwindeln in das warme Wasser tauchen und auswringen, sie sollten handwarm sein. Die ideale Temperatur für den Wickel ist 2 bis 5 Grad unter der Körpertemperatur.

Die nassen Stoffwindeln/Geschirrtücher werden nicht zu eng, aber anliegend um die Wade gewickelt. Darüber kommt das Handtuch, wieder darüber der Schal.

Das Kind sollte nur mit einer leichten Decke oder einem Leintuch zugedeckt werden, nicht mit einer warmen Decke. Nach etwa 10 bis 20 Minuten, wenn die Wickel warm sind, kann man sie abnehmen. Danach die Füße gut trocknen!

Was ist sonst zu beachten?

  • Das Kind sollte während der Anwendung nicht allein gelassen werden.
  • Wenn sich das Kind unwohl fühlt, die Behandlung bitte abbrechen!
  • Der kalte Wadenwickel sollte nie während des Fieberanstiegs gemacht werden, fiebersenkende Maßnahmen während des Fieberanstiegs können im schlimmsten Fall zu einem Fieberkrampf führen! Während des Fieberanstiegs zeigen Kinder häufig Schüttelfrost – dann darf der Wickel nicht gemacht werden! Ihr könnt auch einfach mit dem Fieberthermometer regelmäßig das Fieber messen und dabei gut feststellen, ob der Fieberanstieg schon vorbei ist.
  • Bitte keine Folien oder andere wasserundurchlässige Materialen um den Wickel geben – das erhöht die Gefahr für einen Hitzestau.
  • Der Wadenwickel sollte bei kleinen Kindern nicht länger als zehn Minuten gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code